Xcase Thermoelektrische Kühlbox und Wärmebox

 

Bei Amazon ansehen »
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

Kundenbewertungen »
  • versandkostenfrei ab €29
  • in Kooperation mit Amazon

Marke Xcase
Inhalt 40 liter
Gewicht 5,0 kg
Maße 56 x 38 x 42,5 cm
Xcase
93,75%
SEHR GUT
Leistung
95%
Isolierung
96%
Handlichkeit
93%
Design
91%

Produktbeschreibung

Xcase Thermoelektrische Kühl- und Wärmebox

Xcase Thermoelektrische Kühl- und Wärmebox TestIn der Xcase Kühl- und Wärmebox finden sogar 2 Liter-Flaschen Platz. Das Fassungsvermögen beträgt sage und schreibe 40 Liter. Das besondere an diesem Gerät: Es kühlt nicht nur, sondern kann Getränke und Speisen auch warmhalten. Bei eingeschalteter Wärmefunktion können Temperaturen von bis zu 55 Grad erreicht werden. Beim Kühlen hingegen, können Temperaturen von bis zu 25 Grad unter der Umgebungstemperatur erreicht werden.

Diese Kühl- und Wärmebox leistet somit zu jeder Jahreszeit gute Dienste. Im Sommer hält sie ihre Getränke und Speisen kühl und im Winter warm. Dank einer praktischen Trolley-Funktion lässt sich diese Kühl- und Wärmebox überall hin mitnehmen. Die Xcase Box kann bequem im Auto an einen 12V Zigarettenanschluss angeschlossen werden. Natürlich erreicht sie im 230V Betrieb eine höhere Kühl- und Wärmeleistung. Die Xcase Thermoelektrische Kühl- und Wärmebox eigenet sich perfekt für ein Wohnmobil, einen Camping Ausflug oder einfach für den nächsten Schimmbad Besuch. Mit dieser elektrischen Thermo Kühl- und Wärmebox werden Sie viel Spaß haben.

Kundenrezensionen zur Xcase Kühl- und Wärmebox

So gut wie alle Kunden sind von dem Produkt überzeugt und vergeben 4-5 Sterne. Besonders die Kühlleistung wird von den Käufern gelobt und als hervorragend beschrieben. Vor allem der Betrieb im 230V Modus bringt Spitzenleistungen beim Kühlen und Wärmen. Natürlich funktioniert das Ganze auch problemlos im 12V Betrieb.
Ebenso wird die Tatsache, dass die xCase Box mit einer Trolley-Funktion ausgestattet ist, in den Kundenrezensionen erwähnt und als sehr hilfreich bewertet wird. Über die Qualität der Kühl- und Wärmebox wird nur positiv berichtet.

Wie immer beschweren sich einige Einzelfälle über die Lautstärke der Kühlbox. Zu ihrer Erleichterung, eine lautlose Kühl- und Wärmebox gibt es nicht!

Fazit zur elektrischen Kühlbox von Xcase

Diese Kühl- und Wärmebox bietet den Vorteil, dass sie Kühlen und Wärmen kann. Interessenten, die sich die xCase Kühl- und Wärmebox kaufen werden, werden von der Kühlleistung begeistert sein. Kunden, die sich diese Kühlbox gekauft haben, bereuten den Kauf nicht. Für den relativ hohen Preis, bekommen Sie ein hochwertiges Produkt, welches auf ganzer Linie überzeugt. Die Xcase Thermoelektrische Kühl- und Wärmebox hat unseren Kühlbox Check bestanden und bekommt fünf Sterne!

Wir haben uns wieder einmal auf den Weg gemacht, um auch diese elektrische Kühlbox ausgiebig zu testen. Dieses mal ging es im Juli nach Kroatien mit dem Wohnmobil. Das Wohnmobil selbst ist mit einem kleinen Kühlschrank ausgestattet  gewesen, sodass wir die Truhe nur für Ausflüge gebraucht haben. Die Landschaft und ganz besonders die Strände in Kroatien sind einfach traumhaft. Ein perfekter Ort für ein leckeres Picknick und erfrischende Getränke. Die Kühlbox von Xcase stellten wir so ein, dass unser Essen und die Getränke jederzeit perfekt gekühlt waren. Auch im deutschen Winter war uns die Xcase Box eine echte Hilfe, als wir an Weihnachten warmes Essen transportieren mussten. Die Xcase ist sowohl eine Kühlbox, als auch eine Wärmebox. Diese Funktion macht die Xcase zu einem unserer TOP-Empfehlungen.

Sommer 2016: Update zum Checken der Xcase

Sonnenuntergang Ahlbeck

Sonnenuntergang Ahlbeck | © Privat

Ein kleines Update zu diesem Bericht. Im Sommer 2016 haben wir einen Ausflug zur wunderschönen Insel Usedom gemacht. Bei 31°C, wolkenfreiem Himmel und super Sonnenschein haben wir es uns so richtig gut gehen lassen. Wir haben uns wieder mit dem Wohnmobil auf den Weg gemacht und unter anderem in Zinnowitz und in den drei Kaiserbädern Halt gemacht. In den Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck haben wir die meiste Zeit verbracht und die Gelgenheit genutzt, um mit unserer Xcase einen weiteren Testdruchlauf zu starten. Der Strand war nach nur zehn Minuten Fußweg erreicht. Die Kühlbox war bis unter den Deckel voll bepackt und demnach wurden uns langsam die Arme schwer, als wir endlich einen perfekten Liegeplatz gefunden hatten. Schließlich waren wir nicht die einzigen am Strand an so einem Tag. Nach vier Stunden am Strand und mehrmaligem Öffnen der Kühlbox waren wir noch sehr mit der Leistung zufrieden. Am Morgen haben wir die elektrische Xcase für drei Stunden am Wohmobil angeschlossen und kühlen lassen. Für den Tag am Strand hat es unseren Ansprüchen auf jeden Fall genügt. Dennoch geben wir euch ein paar hilfreiche Infos für den Ausflug zum Strand. Da die Kühlbox auf dem Strand schließlich schlecht geladen werden kann, ist es wichtig sich an folgende Tipps zu halten.

  1. Stellen Sie Ihre Kühlbox nicht in die pralle Sonne. Sollten Sie einen Schirm dabei haben, stellen Sie die Kühlbox ebenfalls in den Schatten.
  2. Vorkühlen! Bevor Sie die Kühlbox auf Temperatur bringen, um diese anschließend mit zum Strand zu nehmen, sollten Sie die Lebensmittel vorkühlen. Dies funktioniert zum Beispiel im Kühlschrank zu Hause oder im Wohnmobil am besten.
  3. Öffnen Sie Ihre Kühlbox so oft wie nötig bzw. so selten wie möglich. Bei jedem Öffnen tritt gekühlte Luft aus dem Inneren der Kühlbox aus und warme Meeresluft dring hinein.
  4. Öffnen Sie Ihre elektrische Kühlbox so lang wie nötig bzw. so kurz wie möglich. Logisch! Umso kürzer der Deckel geöffnet ist, desto weniger warme Luft kann eindringen.
http://amzn.to/19vkB4t

Xcase bei Amazon ansehen