Elektrische Kühlbox Test und Ratgeber 2016

Vor allem an heißen Tagen, auf Reisen mit dem Auto, sind elektrische Kühlboxen ein wichtiger Begleiter. Autokühlboxen halten Getränke und Speisen nicht nur kalt, sondern auch frisch. Doch nicht jede elektrische Kühlbox ist empfehlenswert! Je nach Art und Länge der Reise stellt eine Kfz-Kühlbox unterschiedliche Anforderungen. Unsere elektrische Kühlbox Testsieger finden Sie hier. Unser elektrische Kühlbox Test stellt ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Kühlboxen für Ihr Auto, Ihr Wohnmobil oder Ihren nächsten Urlaub vor.

Elektrische Kühlbox Testsieger »

Welche Arten von elektrischen Kühlboxen gibt es?

Elektrische Kühlbox Test und Ratgeber 2016

Kühlbox mit Peltier Element: Manche elektrische Kühlboxen sind mit einem sogenannten Peltier Element ausgestattet. Diese elektrischen Kühlboxen haben den Vorteil, dass sie leise kühlen und wenig Energie verbrauchen. Im inneren des Behälters befinden sich kleine Kühlkörper. Ein zusätzlicher größerer Kühlkörper befindet sich im Deckel der Kühlbox. Der Betrieb erfolgt fast lautlos. Jedoch hängt die Kühlleistung stark von der Außentemperatur ab. Nachteil: Ein hoher Stromverbrauch kann entstehen, wenn es draußen zu warm ist.

Absorber Kühlbox: Eine Absorber Kühlbox funktioniert auch ohne Strom, denn diese Variante lässt sich auch mit Gas betreiben. Alternativ kann sie an eine 230 Volt Steckdose oder an einen 12 Volt Zigarettenanzünder angeschlossen werden.Absorber Kühlboxen, die qualitativ hochwertig sind, sind meist sehr teuer.Nachteil: Absorberkühlboxen sind abhängig von der Außentemperatur.Auf Grund der vielen Energiemöglichkeiten ist eine Absorber Kühlbox jedoch sehr praktisch. Eine Absorberkühlbox ist die perfekte Kühlbox für Camper.

Kompressor Kühlbox: Eine elektrische Kühlbox mit Kompressoren ist teurer und lauter, als eine günstige Kühlboxen. Jedoch bietet sie eine viel stärkere Kühlleistung und einen geringeren Stromverbrauch. Gute Kompressor Kühlboxen können sogar Temperaturen von bis zu -20°C erreichen. Somit eignen sich diese Kühlboxen auch als Truhe für Tiefkühlspeisen.

Kompressor Kühlboxen auf Amazon.de »

Wie unterscheiden sich elektrische Kühlboxen?

Unsere Seite ist ein Testportal für elektrische Kühlboxen. Beim Kauf einer elektrischen Kühlbox sollte man nicht nur auf den Preis oder die Ausstattung achten. Vor allem den Unterschied in der Technik sollte man kennen. Es gibt vier Arten von Kühlboxen: die Kompressor Kühlbox, die Absorberkühlbox, die thermoelektrische Kühlbox und die herkömmliche Kühlbox mit Kühlakkus. In unserem elektrische Kühlbox Test stellen wir Ihnen alle Kühlbox Arten vor.

Elektrische Kühlboxen arbeiten alle nach dem gleichen Prinzip: Im Inneren wird der Kühlbox die Wärme entzogen und nach außen geleitet. So bleibt das Innere der Kühlbox kühl.

Eine Thermoelektrische Kühlbox, auch Peltierkühlbox genannt, wie die Campingaz Thermobox „Powerbox“ hat ein geringes Eigengewicht und arbeitet in der Regel wartungsfrei. Was unterscheidet also eine Thermoelektrische Kühlbox? Thermoelektrische Kühlboxen verfügen über eine Umschaltfunktion von Kühlen auf Heizen. So kann man problemlos warme Speisen im Winter von A nach B transportieren.

Absorber Kühlboxen arbeiten nach dem Prinzip der Absorptionskälte. Um die benötigte Temperatur im Innenraum zu erzeugen, muss in einem geschlossenen System eine Ammoniaklösung in verschiedene Aggregatzustände gebracht werden. Ein Absorberkühlbox kann nur korrekt funktionieren, wenn sie auf einer ebenen Fläche mit genügend Raum für die Entlüftung steht.

Herkömmliche Kühlboxen, passive Kühlboxen besitzen keine elektrische Kühlleistung und müssen daher mit Hilfe von Kühlakkus kalt gehalten werden. Passive Kühlboxen eignen sich nur für kurze Ausflüge.

Elektrische Kühlbox Vergleich »

Wie hoch ist die Kühlleistung einer elektrischen Kühlbox?

Eine passive Kühlbox hält nur solange kalt, solange die Kühlakkus standhalten. Thermoelektrische- oder Absorberkühlboxen können Temperaturen von bis zu 20° oder 30°C unter der Umgebungstemperatur erreichen. Üblicherweise verfügen die meisten elektrischen Kühlboxen auch über einen 12 Volt Anschluss, dieser kann natürlich nicht die volle Kühlleistung bringen.

Tipp: Um ein schnelles Kühlergebnis zu erzielen, sollten Sie Speisen und Getränke vorgekühlt einlegen. Eine Kompressor Kühlbox kann den Inhalt sogar auf bis zu -18°C abkühlen.

Elektrische Kühlbox Test 2016

Ratgeber Übersicht

Kühlbox Vergleich 2016 & Testsieger 2016
Kühlbox Warentest & Kühlboxen unter 100 Euro

Autokühlbox für den Sommer
Die besten Auto-Gadgets & Zubehör
Kühlbox fürs Auto & Batteriewächter 12 Volt

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei einer elektrischen Kühlbox?

Je nach Modell, verfügt eine elektrische Kühlbox über verschiedene Anschlüsse: 12 Volt (Pkw), 24 Volt (Lkw), 230 Volt (herkömmlicher Hausstrom). Es gibt sogar elektrische Kühlboxen, die über Gas oder Solarenergie betrieben werden können.

Jedoch sollten Sie bei ausgeschaltetem Automotor, an die Autobatterie denken! Elektrische Kühlboxen verbrauchen ja schließlich Strom. Hängt eine Kühlbox stundenlang an der Batterie eines unbewegten Autos, könnte das Auto nicht mehr anspringen.

Eine elektrische Kühlbox ist mehr als nur ein Gadget. Besonders an heißen Tagen werden Sie ihre elektrische Kühlbox lieben. Eine elektrische Kühlbox ist der richtige Helfer um Getränke und Speisen kühl zu halten.

Elektrische Kühlboxen auf Amazon.de »

Elektrische Kühlbox ideal für Auto

Elektrische Kühlboxen stehen in Sachen Kühlleistung den großen Kühlschränken in Nichts nach. Je nach Modell ist es möglich, den Inhalt des Kühlschranks auf bis zu 20 Grad unter der Außentemperatur abzukühlen. Selbst bei Sommerhitze können Sie Ihre Getränke und Speisen noch kühl genießen. Worauf man jedoch unbedingt achten sollte, ist der Energieverbrauch der elektrischen Kühlboxen. Je nach Modell kann dieser stark variieren und viel Energie fressen.

Ein weiterer Punkt, auf den Sie beim Kauf einer elektrischen Kühlbox achten sollten: Die Lautstärke der Lüfter, die für das Kühlen verantwortlich sind, kann ebenfalls variieren.
Je nach Kühlbox, sollte man auch beachten, dass nicht jede elektrische Kühlbox für den Dauerbetrieb geeignet ist. Bei zu langer Benutzung, kann die Kühlleistung stark nachlassen. Unser Kühlbox Test beantwortet Ihnen alle wichtigen Fragen rund um das Thema mobile Kühlung.

Wo kann ich eine elektrische Kühlbox einsetzen?

Besonders praktisch sind elektrische Kühlboxen, wenn sie über einen 12V Anschluss verfügen. Diese mobilen Kühlboxen ermöglichen es, den Inhalt an jedem beliebigen 12 Volt Anschluss (z.B. Zigarettenanschluss im Auto) kühl zu halten. Moderne elektrische Kühlboxen lassen sich auf 230V oder 12V bedienen. Somit können Sie die Vorteile einer Kühlbox überall dort nutzen, wo Sie über einen Stromanschluss verfügen. Natürlich lassen sich elektrische Kühlboxen auch ohne Strom nutzen, dabei dürfen Sie aber die Kühlakkus nicht vergessen.


Elektrische Kühlboxen sind nicht nur perfekt für den Sommer, sondern auch für Kurztrips. Kühlboxen gibt es in unterschiedlichen Preisklassen und Ausführungen. Unser Kühlbox Test 2016 stellt Ihnen die besten Kühlboxen auf dem Markt vor. Bei uns finden Sie ausführliche Berichte zu verschiedenen Kühlbox Modellen und Herstellern.